Parasiten

Dr.med.vet.Petra Maritzen

Parasitenbefall ist bei Mensch und Tier weit verbreitet. Prinzipiell unterscheidet man zwischen Endoparasiten, die im Körperinneren von Mensch und Tier leben und Ektoparasiten, die auf der Körperoberfläche zu finden sind.

Die im Darmtrakt und in verschiedenen Organsystemen lebenden Endoparasiten sind zu keiner unmittelbaren Vermehrung im Körperinneren fähig. Ihre Eier werden ausgeschieden und müssen entweder in einem Zwischenwirt oder im Freien eine bestimmte Entwicklungsphase durchlaufen, um wieder infektiös zu werden.

Ektoparasiten wie Flöhe und Zecken sind im allgemeinen recht leicht mit freiem Auge zu erkennen, Milben lassen sich unter dem Mikroskop nachweisen.

Endoparasiten sind meist nicht direkt zu sehen, sondern es können nur im Kot durch geeignete Untersuchungsmethoden Wurmeier festgestellt werden.